Wie sich die Sprachsuche auf Ihre SEO auswirkt

Indem Sie Ihre Website für die Sprachsuche optimieren, erhöhen Sie die Chance, dass potenzielle Kunden Sie über die Sprachsuche finden.

Bei der Sprachsuche handelt es sich um die Möglichkeit, Suchanfragen zu sagen, anstatt sie einzugeben, beispielsweise auf Ihrem Telefon oder auf sprachaktivierten Assistenten und Smart-Geräten. Es ist für Benutzer sehr einfach, Fragen zu stellen. Doch wie stellen Sie sicher, dass Sie per Sprachsuche auffindbar und hörbar sind?

Die Sprachsuche ist nicht neu, sie ist seit 2015 Teil der Suchmaschinenoptimierung. Mehr als 40% der Erwachsenen nutzen täglich die Sprachsuche, um Informationen zu finden. Um die Reichweite Ihrer Website oder Ihres Webshops zu erhöhen, können Sie eine Website für die Sprachsuche optimieren.

5 Tipps zur Optimierung Ihrer Website für die Sprachsuche

  1. Konzentrieren Sie sich auf Long-Tail-Keywords, die häufig bei Sprachsuchen verwendet werden.
  2. Verwenden Sie konversationsorientiertes Texten und beantworten Sie die Frage des Benutzers in natürlicher Sprache.
  3. Optimieren Sie die Website für lokales SEO, um bei Sprachsuchen nach lokalen Unternehmen oder Dienstleistungen gefunden zu werden.
  4. Verwenden Sie Schema-Markup, um wichtige Informationen zu strukturieren und für Suchmaschinen verständlich zu machen.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Website für Mobilgeräte geeignet ist, da viele Sprachsuchen auf Mobilgeräten durchgeführt werden.

Durch die Optimierung Ihrer Website oder Ihres Webshops für die Sprachsuche erhöhen Sie die Chancen, von potenziellen Kunden gefunden zu werden. Dies kann zu einer höheren Position in Suchmaschinen und mehr Traffic auf Ihrer Website führen. Durch die Umsetzung der oben genannten 5 Tipps auf Ihrer Website stellen Sie sicher, dass Ihre Website optimal für die Sprachsuche ausgelegt ist.

Unverbindlich mehr Informationen?